Agi-Seminar in Wiental

12. April 2011, Erwin Metzler

Die Agilitytruppe des Hundesportvereins ÖGV-Wiental hat mich für ein Doppelseminar vom 7. bis zum 10. April eingeladen. Bei sonnigem aber sehr windigem Wetter waren täglich drei Dreiergruppen eingeteilt mit je morgens und  nachmittags einer Einheit. Der Nachmittag hat schon mal bis zur Dunkelheit geführt. Ich habe dort lauter freundliche und wissenshungrige Kursteilnehmer erleben dürfen. Die Arbeit mit so einer tollen Gruppe machte riesigen Spass und hat hoffentlich zum gewünschten Erfolg geführt.

Ich wünsche dieser aufgeweckten Mannschaft weiterhin Alles Gute und "Gut Sprung"

Endlich wieder Grün

03. April 2011, Erwin Metzler

Nach einem langen, kalten und düsteren Winter und Training in der Reithalle ging es am Samstag, den 2. April endlich wieder ins Freie. Die gesamte Mannschaft hat sich darauf riesig gefreut. Das Wetter war traumhaft schön und bereits 24 Grad Wärme.

Demendsprechend verlief auch das Training. Die Teilnehmer waren motiviert und voller Tatendrang, was natürlich für den Trainer ein Hochgefühl bedeutet. So sollte es für den ganzen Sommer weitergehen "und dann noch besser werden"

MAC (Master Agility Cup) in Emmendingen 07.08.2011

29. März 2011, Erwin Metzler

Am 23. April 2011 Nachmnittag findet auf unserem Platz die Qualifikation des MAC (ehemals AWC-Finale) statt. Richter ist Otto Frühwirth. Aufgrund besonderer Nachfrage führen wir außer Plan einen A-Lauf für Hunde der Leistungsklasse 1 durch.

Die Ausschreibung und Richtlinien sind auf www.wintercup-austria.at einzusehen.

Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen und einen tollen Event.

Dritter und letzter Teil des "Dogsgarden-Cup´s"

01. März 2011, Erwin Metzler

Am Sonntag, den 20. 2. wurde in unserer Wintertrainingshalle, der " Rhetaca" in Feldkirch-Tosters, der dritte und letzte Teil dieser Veranstaltung durchgeführt. Richter Frühwirth Otto stellte schöne und anspruchsvolle Parkoure. Gelaufen wurden ein Jumping-Open ein Agility-Lauf und ein Agility-Lauf-Open. Zur Gesamtwertung wurden alle Open-Läufe aus den drei Wochenenden addiert.

Im Jumping-Open der LK 3 Large kam Metzler Erwin mit Roby auf den 1. Platz und Theuretzbacher Tonja mit Indiana, dem Hund von Papa, auf den 2. Platz.

Im Agility-Lauf schaffte es Theuretzbacher Tonja mit Indiana in LK 3 Large auf den 1. Platz, Zosel Dieter mit Kira den 3. Platz und Mittelberger Karin mit Emaya auf den 5. Platz. In der LK 3 Small kam Theuretzbacher Tonja mit Reggea auf den 3. Platz.

Im Jumping-Open der LK Large erreichte Woblistin Rainer mit Joy den 1. Rang, Mittelberger Karin den 6. Rang und Zosel Dieter den 7. Rang.

In der Tageswertung lagen Woblistin Rainer auf dem 1. Platz, Metzler Erwin auf dem 2. Platz, Theuretzbacher Tonja mit Indiana auf dem 6. Platz, Zosel Dieter auf dem 9. Platz und Mittelberger Karin auf dem 10. Platz. In der LK Small lag Theuretzbacher Tonja mit Reggea auf Platz 2

In der Gesamtwertung stellten wir in der LK Large die gesamte Spitze. 1. Platz Theuretzbacher Tonja mit Indiana, 2. Platz Metzler Erwin, 3. Platz Woblistin Rainer, 6. Platz Mittelberger Karin. In der LK Small wurde Theuretzbacher Tonja mit Reggea Gesamt-Zweite.

Glückwunsch an alle Starter und Gratulation zur ganz tollen Mannschaftswertung

Finale des "Wintercup´s Austria"

15. Februar 2011, Erwin Metzler

Am Samstag, den 12. 2. und am Sonntag, den 13. 2. fand der 4. und letzte Teil des "Wintercup´s Austria" statt. Obwohl das Wetter geradezu zu einem Spaziergang im Freien einlud, fand das Turnier in der schönen Halle im Messegelände der Stadt Dornbirn statt.

Die Spannung war sehr groß und das Starterfeld überwältigend. Die Leistungsdichte der Sportler ware sehr hoch. Für einige Sportler schon fast zu hoch. Wie aus den Ranglisten zu entnehmen ist, wurde um Hundertstel und Zehntel gekämpft.

Trotz dieses großen Leistungsniveaus konnten unsere Teams mit ganz tollen Leistungen aufwarten.

Am Samstag konnte Brugger Camilla mit Elvis in der LK 1 Large den 2. Platz und Woblistin Rainer mit Joy in der LK 3 Large den 6. Platz erreichen.

Am Sonntag kämpften sich Brugger Camilla im A Lauf der LK 1 Large auf den 2. Platz und Woblistin Claudia mit Lui auf den 8. Rang, in der LK Oldie Large war Woblistin Rainer mit Tochters Hund Ronja auf dem 1. Rang. Im Jumping Open Large schaffte es Frick Lisa mit Hoss auf den 1. Rang, Ender Lisa-Maria mit Lana auf den 7. Rang, Woblistin Rainer auf den 10. Rang und Brugger Camilla auf den 11. Rang. Ich finde eine ganz ganz tolle Mannschaftsleistung.

Im A Lauf am Sonntag gabs für Zosel Dieter mit Gina in der LK Oldie Smal den 1. Platz, in der LK 1 Large für Brugger Camilla den 3. Platz, für Frick Lisa in der LK 3 Large den 1. Platz und für Woblistin Rainer den 5. Platz.

In der Gesamtwertung war Frick Lisa auf dem 3. Treppchenplatz, Woblistin Rainer wurde sechster und Zosel Dieter in der Oldie Klasse siebenter. Ender Lisa-Maria schaffte es in der Jugendklasse-Open auf den 3. Platz

Alle unsere Teams haben sich redlich bemüht und tapfer geschlagen und es gilt Allen recht herzlichst zu gratulieren.

 

Zweiter von drei Teilen des "Dogsgarden-Cup´s"

30. Januar 2011, Erwin Metzler

Am Sonntag, den 23. Jänner 2011 wurde die zweite Etappe des "Dogsgarden-Cup´s" abgehalten. Als Richterin fungierte Bea Tanner aus der Schweiz, die ja den guten Ruf für faire und anspruchsvolle Pakourstellungen hat.

Es wurden wieder ein Jumping-Open, ein A-Lauf und ein A-Lauf-Open durchgeführt.

Beim Jumping-Open schaffte es Theuretzbacher Christian mit Indiana in der LK 3 Large auf den 1.Platz, Woblisten Rainer mit Joy in der LK 3 Large auf den 2. Platz, Theuretzsbacher Tonja mit Reggae in  der LK 3 Small ebenfalls auf  den 2. Platz und Mittelberger Karin mit Emaya in LK 3 Large auf den 7. Platz.

Im A-Lauf schafften es Woblistin Rainer auf den 1. Platz, Zosel Dieter mit Kira auf den 4. Platz und Metzler Erwin mit Roby auf den 5. Platz. Alle drei Teams starteten in der LK 3 Large.

Gratulation an Alle und viel Glück für die dritte und letzte Etappe !!

Martin als "Ziehvater"

18. Januar 2011, Erwin Metzler

Es ist immer wieder ein wunderschöner Anblick  wenn man eine Hündin mit ihren trolligen und putzigen Welpenkindern sieht. So ist es momentan bei Martin zu Hause. Hündin "Texas" brachte am 22. Dez. 7 kleine Jungen zur Welt. Heute habe ich Martin mir seiner Hundefamilie besucht. Die kleinen "Aussi-Kinder" sind so süß, man muß der Versuchung widerstehen, nicht so ein Wollknäul mit nach Hause zu nehmen. Martin und "Texas" haben mit den Kleinen soviel Geduld und Spaß, daß man sich um die Zukunft der Jungen keine Sorgen machen muß. Die Hälfte der Welpis haben bereits einen Platz, der Rest ist noch auf Suche.

Es bleibt zu hoffen, daß auch der Rest ein gutes Plätzchen findet und einem perfektem Hundeleben entgegenblichen kann.

Verspätete Weihnachtsfeier

16. Januar 2011, Erwin Metzler

Da wir unsere Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten (Polstererei) der Firma, zu dem auch unser Trainingsplatz gehört, gemacht haben und es zeitliche und räumliche Übereinstimmungen zu klären gab, haben wir erst für den Freitag, den 14. Jänner 2011 einen Termin fixieren können und unser Fest abgehalten.

Von Ende bis Anfang Jahr wird ja sowieso überall gefeiert und so ist unser Termin ganz günstig gefallen. Fast alle kamen und wir hatten es bei genügend Speis und Trank sehr gemütlich und die Feier dauerte bis lang in den Morgen hinein.

Danke möchte ich sagen an Karin und Nadine für die ausgezeichnet schmeckenden Kuchen und an Renate für die sehr süffige und wirkungsvolle Erdbeerbohle.
 

Drittes von vier Wochenden des "Wintercups-Austria"

10. Januar 2011, Erwin Metzler

Samstag, den 8. und Sonntag, den 9 Jänner fand in der Messehalle die dritte Etappe des Wintercups-Austria statt.

Auch diesmal war die Halle wieder voll. Das riesige Starterfeld war wieder von über 200 Team aus In- und Ausland, die sich in diversen Größen- und  Leistungsklassen der starken Konkurenz stellten.

Von unserem Verein waren nur wenige Teilnehmer am Start. An beiden Tagen galt es für jedes Team zwei Läufe zu absolvieren.

So erreichte am Samstag in Agility Oldie Samll  Zosel Dieter mit Gina den 2. Platz , Agility LK 3 Small und in Agility LK 3 Large Rainer Woblistin mit Joy und Theuretzbacher Tonja mit Reggea jeweils den 5. Platz und Woblistin Claudia Agility LK 1 Large mit Lui den 9. Platz.

Am Sonntag war Woblistin Iris mit Ronja in der LK Oldie Large auf dem 1. Platz, in LK 3 Large Frick Lisa mit Hoss auf dem 1. Platz, in der LK Oldie Small Zosel Dieter mit Gina auf dem 3. Platz, in der LK 3 Large Woblistin Rainer mit Joy auf dem 9. Platz und im Jumping Open LK Small Vogt Belinda mit Jesco auf dem 2. Platz und  Woblistin Claudia mit Lui in LK 1 Large mit Bestzeit und einem Fehler auf dem 3. Platz  zu finden.

Gratulation an Alle, die sich platzierten und auch denjenigen die brav gekämpft haben, aber die eine oder andere Stange lieber auf den Boden wollte.

Zweites von vier Wochenenden des "Wintercup-Austria"

16. Dezember 2010, Erwin Metzler

Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. Dez. fand in der Messehalle in Dornbirn die zweite Etappe des Austria-Wintercup statt.

Draussen war die Landschaft verschneit, die Temperaturen eisig und der Wind wehte. Umso schöner war die Atmosphäre in der top geheitzten Halle.

An beiden Tagen waren je ca. 200 Starter anwesend. Unser Verein war mit einem kleinen Starterfeld vertreten. Nichts desto Trotz gab es wieder Topleistungen. So konnte sich Frick Lisa mit Hoss am Sonntag im Jumping-Open-Large mit Rang 1 freuen. Im A-Lauf lief Lisa mit absoluter Bestzeit aber leider einen Stangenabwurf auf Rang 5. Somit liegt Lisa in der Zwischenwertung auf dem 3. Platz

Am Samstag hatte Frey Andrea mit Pilvi einen ganz  tollen Lauf der LK 3 Large mit  0 Fehler. Nur 3 von 68 Startern kamen mit 0 durch. Andrea stand auf dem 3. Stockelplatz.

Woblistin Rainer mit Joy hat es am Samstag mit einem schönen 0-Fehler-Lauf der LK 3 Large auf den  8. Platz geschafft.

Tochter Iris mit Ronja brachte es am Samstag in der LK Oldie-Large auf den 3. Platz.

Brugger Camilla mit Elvis hat sich am Samstag im  A-Lauf der LK 1 Large auf Platz 3 und am Sonntag auf Platz 2 gekämpft. Wenn Camilla ihre Beine mobilisiert, dann klappt es.

 

Wir gratulieren allen Teilgenommenen  und wünschen viel Glück für die verbleibenden 2 Wochenenden des "Wintercup-Austria"

 

Erster von drei Teilen des "Dogsgarden-Cup's"

29. November 2010, Erwin Metzler

Der "Dogsgarden-Cup" wird in drei Etappen durchgeführt. Der erste Teil fand am Sonntag, den 28. Nov. in der Reitsportanlage "Rhetaca" in Feldkirch-Tosters statt. Richter war Kindle Peter aus Lichtenstein, der sehr tolle und anspruchsvolle Parcoure stellte. Auf dem Programm stand ein Jumping-Open und ein A-Lauf-Open die zusammen zur Wertung des Cups zählen. Weiteres musste ein A-Lauf in allen Klassen und Größen absolviert werden.

Aus unserem Verein haben sich 5 Teilnehmer der Aufgabe gestellt.

Der A-Lauf (Prüfungslauf) wurde in der LK 3 Large von Metzler Erwin und Roby und in der LK 3 Small von Theuretzbacher Tonja und Reggae gewonnen. Bei der Cup-Tageswertung der Gruppe Large haben es Erwin mit Roby auf den 2. Platz, Mittelberger Karin und Emaya auf den 4. Platz  und Theuretzbacher Christian und Indi auf den 5. Platz geschafft. Auf den 2. Platz in LK 3 Small hat sich Theuretzbacher Traudl (Mutter von Tonja) gekämpft. Dies ist umso lobenswerter, da Traudl ja mal sagte, "ich laufe nieeee ein Turnier" Aber der Ehrgeiz hat es nicht zugelassen, dass diese Aussage stand hielt.

Gratulation an alle und macht weiter so, denn der "Cup" verlangt noch weitere gute Leistungen.

Samstag Training - Kaffeepause - Kuchen

17. November 2010, Erwin Metzler

Bei jedem Samstag Training auf unserem Platz machen wir schon seit 2002 in der Zeit zwischen 15:30 und 16:00 Uhr unsere bereits obligatorische Kaffeepause. Natürlich darf ein guter Kuchen nicht fehlen. Diese Pause wird genutzt  um gemütlich zusammen zu sitzen und über Dies und Das zu plaudern und dem Trainer etwas Luft zu verschaffen. Bei sehr schönem Wetter sitzen wir im Freien und genießen nebenbei noch die Sonne, bei etwas weniger gutem Wetter sind wir unter Dach und lassen es uns gut gehen.

Es ist aber keine Selbstverständlichkeit, dass jeden Samstag Kuchen auf dem Tisch steht. Dass dies aber trotzdem so ist, haben sich die Frauen zusammengetan und einen Kuchenplan erstellt. Dies klappt hervorragend und wird genau eingehalten.

Ich möchte mich bei all diesen Frauen recht herzlich bedanken, dass sie sich immer wieder die Mühe machen und uns so verwöhnen. Auch bei den Frauen, die nicht selber trainieren, sondern deren Männer oder Kinder. Einige Bilder zeigen mit wieviel Liebe solche Kuchen gebacken werden.

Ein herzliches Dankeschön für die Vergangenheit und ein gutes Gelingen für die Zukunft.

- Seite: 21 -

Agility by Erwin - Administration - Kontakt - Impressum